ArteDirektPolaroid

Großartige Doku über die Polaroid-Ära auf meinem Lieblingssender arte:

Nur die Polaroidkamera erlaubte es einem Fotografen, sofort nach der Aufnahme ein Papierbild in der Hand zu halten – ohne Gang ins Fotogeschäft. Niemand, der es nicht sollte, bekam die Fotos zu Gesicht. Polaroid war aber nicht nur diskret, es war auch Symbol für Fortschritt und Zeitgeist, und es war ein Muss für alle, die “hip” sein wollten. Mit Polaroid zu fotografieren war allerdings weder ein billiges Vergnügen, noch waren die Ergebnisse immer technisch brillant. Trotzdem war die Lust am Sofortbild verbreitet. Insider schätzen, dass in einem halben Jahrhundert fast eine Milliarde Polaroidkameras verkauft wurden.

Irgendwo habe ich auch noch eine Polaroid im Keller rumliegen, danach muss ich mich mal auf die Suche begeben. Wenn ich Glück habe, sind sogar noch Filme dabei.

Ähnliche Beiträge: